Praxismagazin zum organisatorischen Brandschutz im Betrieb

Jetzt kostenloses Probeheft bestellen!

Auszüge aus dem Magazin

2020-02 Feuerwehrpläne HeaderLeseprobe
28. Februar 2020

Feuerwehrpläne

Nicht nur die Mitarbeiter müssen wissen, wie sie sich zu verhalten haben, auch die alarmierte Feuerwehr muss sich schnell einen Überblick über Situation und Gebäude verschaffen können.
Aus der Praxis
27. Januar 2020

Die brandsichere Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien

Batterien stellen eine latente Gefahr dar. Sie können aufgrund vieler Ursachen Brände verursachen und auch Menschen verletzen. Gerade die Gefahr sehr plötzlich explodierender Batterien und Akkus ist ein permanentes Risiko.…
Anzeige

Die aktuelle Ausgabe

Brennpunkt

  • Brand im Betrieb: Wer haftet?

Aus der Praxis

  • Notfallkonzepte: Chancen und Risiken der Digitalisierung
  • Fachgerechte Entsorgung von Feuerlöschmitteln: Alte Feuerlöscher können zur tickenden Zeitbombe werden

Technik in der Brandbekämpfung

  • Notstrom- und Sicherheitsstromversorgung im Unternehmen

Baulicher Brandschutz

  • Flächen für die Feuerwehr

Aufklärung und Unterweisung

  • Ausbildung zum Evakuierungshelfer
  • Verhalten im Brandfall: Was tun, wenn’s brennt?

Brandschutz Spezial

  • Feuerlöschsprays

Arbeitshilfen

  • Checkliste: Feuerwehrpläne nach DIN 14095
  • Formular: Bestellung zum Evakuierungshelfer/ -beauftragten

Premium-Zusatz

  • Aushang: Alarmplan
  • Checkliste: Notwendigkeit von Evakuierungshelfern

6x jährlich Fachwissen mit 100% Praxisbezug

Jetzt im Jahresabo keine Ausgabe verpassen!

So stimmt’s

In der Dezember-Ausgabe 2019 hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Hierbei sind folgende Abschnitte betroffen:

  • Fachbeitrag „Prüforganisation im betrieblichen Brandschutz“: Auf Seite 11 wurde von der Norm DIN 18096 in Bezug auf die Brandschutzordnung gesprochen. Richtig muss es heißen: DIN 14096 Teil A-C
  • Fachbeitrag „Staubbrände und Staubexplosionen“: Auf Seite 36, Spalte 3, Absatz 4 und 5: Hier wurde eine falsche Maßeinheit „g x m²“ genannt: Richtig lautet es hier: g x m-2.